Pokerarten

Einteilung der Pokerarten

Inzwischen haben sich unzählige Pokerarten herausgebildet. Die meisten Pokerarten können in die drei folgenden Unterarten eingeteilt werden.

Hold’em Poker

Bei den Hol’em Verianten werden im Verlauf des Spiels Community Cards (Gemeinschaftskarten) aufgedeckt, die alle teilnehmenden Spieler gemeinsam nutzen können, um eine Hand zu bilden. Zusätzlich zu den Community Cards erhält jeder Spieler noch eigene Karten auf die Hand, die für die übrigen Spieler verborgen bleiben.

Hold’em ist derzeit die beliebteste Poker Art und zählen zu dieser Kategorie neben Texas Hold’em auch Omaha Hold’em. Der Grund für die Beliebtheit von Hold’em ist, dass es für Anfänger leicht zu erlernen ist, es für professionelle Spieler aber dennoch genug Strategien gibt um besser zu sein als Anfänger.

Stud Poker

Kennzeichen von Stud Poker ist, adss jeder Spieler neben seinen offenen Karten auch verdeckte Karten erhält. Was Stud Poker zusätzlich von anderen Poker Arten unterscheidet ist, dass die Position des Spieler, der eine Runde eröffnen muss, je nach seinen offenen Karten, wechselt.

In der Kategorie der Stud Poker Spiele am häufigsten gespielt ist Seven Card Stud, welches das ältere Five Card Stud inzwischen großteils verdrängt hat.

Draw Poker

Die dritte und wahrscheinlich älteste Poker Art ist das Draw Poker. Beim Draw Poker erhält jeder Spieler eine Anzahl an Karten auf die Hand. Beim Draw Poker gibt es weder Gemeinschaftskarten noch aufgedeckte Karten, womit Draw Poker die einzige Variante ist, bei der keine Karten der übrigen Spieler bekannt sind.

Die wohl bekannteste Variante ist Five Card Draw. Dabei erhält jeder Spieler fünf Karten und kann im Verlauf des Spiels eine vorgegebene Anzahl davon gegen neue Karten tauschen.

[ratings]